Leitbild

UNSERE WERTE

Unser berufliches Handeln erwächst aus Wertvorstellungen, denen ein christliches, humanistisches Weltbild zugrunde liegt, insbesondere:

  • Toleranz in weltanschaulichen und religiösen Fragen
  • Achtung der Person in ihrem Willen und Eigenart
  • Vertrauen in positive Wachstumskräfte
  • Achtung vor der Schöpfung / Natur

Dabei orientieren wir unser Handeln an demokratischen Prinzipien wie Beteiligung, Partnerschaftlichkeit, Offenheit, Verbindlichkeit sowie Gewaltfreiheit.

Uns sind die unterschiedliche Lebenswirklichkeit und die gesellschaftlich und kulturell unterschiedlich bedingten sozialen Rollen von Frauen und Männern bewusst (Genderaspekt). Wir entwickeln ein interkulturelles Verständnis für Menschen mit Migrationshintergrund.

UNSERE ARBEIT

Erlebbar wird unsere Unternehmenskultur durch:

  • Wertschätzung aller im Umgang miteinander
  • Gezielte Förderung aller Mitarbeiter im Bewusstsein ihrer persönlichen Veränderungs- und Entwicklungspotenziale
  • Kompetenz- und ressourcenorientierte Zusammenarbeit auf allen Unternehmensebenen
  • Partizipative Arbeitsformen und gezielte Delegation von Aufgaben und Verantwortung
  • Selbstverantwortliches, kreatives, leistungs- und lösungsorientiertes Handeln

Wer bei uns Hilfe sucht und in Anspruch nimmt, ist Nutzer unseres Leistungsangebotes. Er erhält dafür Leistungen, die ihm gesetzlich zustehen.

Die Kinder und Jugendlichen werden bei uns durch vielfältige Aktivitäten neue Erfahrungen mit sich selbst und ihrer Umwelt machen.

Unsere Ziele können wir jedoch nur dann verwirklichen, wenn wir die ökonomische Grundlage für unsere Arbeit sichern.

Wir treten gegen die Ausgrenzung der Kinder, Jugendlichen und ihrer Familien ein. Dazu gehört Respekt vor ihrer Not sowie die Würdigung ihrer bisherigen Bemühungen zur Bewältigung.

Wir wollen die Kinder und Jugendlichen befähigen, dass sie ihre Rechte und die Möglichkeiten der Teilhabe und Beteiligung in unserer Gesellschaft kennen und in unserem Unternehmen wahrnehmen.

Dazu gibt es innerhalb des Diasporahauses Bietenhausen e. V. vielfältige Möglichkeiten der Beteiligung und ein umfassendes Beschwerde- und Anrege-Management.

Als Erziehungs- und Bildungseinrichtung der Diakonie und auch als Teil des Gemeinwesens sind wir in erster Linie den Interessen der Kinder, Jugendlichen und Familien verpflichtet.

Dieser Verpflichtung werden wir gerecht, in dem wir alle schul- und sozialpädagogischen Leistungsangebote auf der Grundlage jeweils aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse, z.B. aus der Hirnforschung, Bindungsforschung, Entwicklungspsychologie und Psychotraumatologie grundlegend inhaltlich weiterentwickeln.

Auch in Zukunft werden wir unsere Angebote stets überprüfen und so unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess lebendig erhalten.

Dabei achten wir auf den definierten Bedarf der Kostenträger.

Die rechtlichen Grundlagen unseres Handelns sind das Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII) und Vereinbarungen und Verträge mit den Kostenträgern unserer Leistungen.

UNSERE UNTERNEHMENSFÜHRUNG

Unser Unternehmen führen wir auf der Grundlage der jährlichen Überprüfung und Fortschreibung unseres Zielsystems. Regionalisierung und Lebensfeldorientierung aller Jugendhilfe- und Schulangebote erfordern eine dezentrale Unternehmensorganisation. Mit vielfältigen Abstimmungsprozessen, deren Ergebnisse wiederum zentral zusammengeführt und ausgewertet werden, sichern wir Qualität, Innovation und Wirtschafttlichkeit. Gemeinsame Qualifizierungsprozesse, Gremienarbeit, Feste und Feiern stiften Identität und schaffen Verbindungen.

Unsere Ziele können wir jedoch nur dann verwirklichen, wenn wir die betriebswirtschaftlichen und ökonomischen Grundlagen unserer Arbeit sichern.

Als gemeinnütziges Dienstleistungsunternehmen wird unsere Einrichtung nach betriebswirtschaftlichen Prinzipien geführt und gesteuert. Wir halten den Corporate Governance Kodex des Diakonischen Werks Württemberg ein. Systematisches Qualitätsmanagement und die Zertifizierung nach EMAS sind uns wichtig.

Für konkrete Projekte, die nicht durch Entgelte finanziert sind, werben wir Spenden und Bußgelder ein. 
Wir erstellen über deren Verwendung einen jährlichen Spendenberich
Die Umwelterkärung des Diasporahaus Bietenhausen finden Sie hier

Wir sind als gemeinnütziges soziales Unternehmen der Jugendhilfe zur Wahrnehmung unserer sozialpolitischen Verantwortung für unsere Region verpflichtet. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Parteinahme für Kinder, Jugendliche und Familien. Ziel ist es, ihnen stets die besten Hilfen und Schutz anzubieten. 

Wir setzen uns ein für ein eigenständiges, kollegiales, verbindliches und von Klarheit geprägtes Handeln. Dieses Handeln reflektieren wir und entwickeln es weiter. Wir streben in allen Bereichen an, dass unser Handeln mit dem was wir sagen übereinstimmt.

Grundlage ist die Pflege von guten Arbeitsbeziehungen zwischen allen Mitarbeitern des Unternehmens und mit unseren Kooperationspartnern.

Wir zeichnen uns in allen Arbeitsfeldern mit fachlich kompetentem und professionellem Handeln aus.